Zum Gedenken an
P. Johannes Nepomuk Haas SJ
* 26. 5. 1912 im niederschles. Herrndorf, Kreis Glogau
21. 12. 1993 in Berlin-Dahlem

7.4.1932

Eintritt in das Jesuitennoviziat in Mittelsteine

1933-1936

Studium der Philosophie in Valkenburg / Holland

1937-1940

Studium der Theologie in Sao Leopoldo /Brasilien

26.7.1939

Priesterweihe in Porto Alegre

1942-1945

Professor der Philosophie in Sao Leopoldo

1946-1947

Studium der Biologie in Sao Paulo/Brasilien

1948-1951

Studium der Biologie in New York / USA

1952-1953

Professor der Biologie in Sao Leopoldo

1953-1958

Schriftsteller und Biologielehrer am Berliner Canisiuskolleg

1958-1993

Schriftsteller und Hausgeistlicher bei den Ordensschwestern der hl. Katharina in Berlin-Dahlem

"Lehre Du uns die wahre Religiösität:
Dich als den Schöpfer in allem zu lieben und alles in Dir,
Dich zu finden in allen Dingen,
im Anschauen des Menschen Gott zu loben,
den jeder im anderen als in Seinem Bild zu erkennen trachte,
und dann in allen Werken der Liebe und der Pflicht
nicht minder Andacht zu haben als im Gebet,
weil ganzes Verbleiben im göttlichen Dienst ganz Gebet ist.
So soll uns alles sakral werden durch das restlose Ja zu Dir, o Gott,
der Du alles im in allem bist."
(Nach Ignatius von Loyola)

R.i.p.