Erhard Kaisig SJ

Zum frommen Gedenken an
P. Erhard Kaisig SJ
geboren 22. April 1912
gestorben 4. Februar 1991

P. Erhard Kaisig stammte aus dem schlesischen Grenzland. Er hatte viele Mühen in seiner Schulzeit durchzustehen; doch er ging geraden Wegs, seiner Berufung zum Jesuitenorden gemäß, voran. Nach der üblichen Ausbildungszeit wurde er 1943 in Wien zum Priester geweiht. Dann hat er seinen seelsorglichen Dienst treu verrichtet. 20 Jahre wirkte er in Rostock, weitere 10 Jahre in Berlin-Ost. In den letzten 2 Jahren ließen seine Kräfte nach, während seine Erwartung der Erfüllung des Lebens ihm immer bewußter wurde. Er möge ruhen im ewigen Frieden.

Vater,
erbarme dich über uns alle,
damit uns das Leben zuteil wird
in der Gemeinschaft mit der seligen
Jungfrau und Gottesmutter Maria,
mit deinen Aposteln und mit allen,
die bei dir Gnade gefunden haben
von Anbeginn der Welt,
daß wir dich loben und preisen
durch deinen Sohn
Jesus Christus.

R.I.P.