Herbert Roth SJ

P. Herbert Roth SJ
geboren 30. April 1908
gestorben 29. Juli 1989

"Mein Herr und mein Gott."
Jo 20, 28

Die Lebensreise unseres P. Herbert Roth ist beim Herrn, dem alles lebt, zur Vollendung gekommen.
Zielstrebig hat er als Berliner, als Steglitzer seine Studien in Schule und Universität (Jura) durchlaufen, trat dann in die Gesellschaft Jesu ein und war durch 60 Jahre in ihr zu Hause. Manche Jahre verbrachte er im ordensinternen Dienst, weitaus am meisten finden wir ihn unterwegs: bei Exerzitien, die ihn im ganzen deutschen Sprachbereich bekannt machen. Nicht äußerliche Betriebsamkeit kennzeichnet ihn, sein ganzes Mühen gilt der Sorge um den inneren Menschen, der nach Gott geschaffen ist und dessen Herz unruhig ist, bis es ruht in Gott.

            Nimm hin, o Herr, meine ganze Freiheit,
            nimm mein Gedächtnis, meinen Verstand,
            meinen ganzen Willen.
            Was ich habe und besitze,
            hast Du mir geschenkt.
            Ich gebe es Dir ganz und gar zurück
            und überlasse alles Dir,
            daß Du es lenkst nach Deinem Willen,
            nur Deine Liebe schenke mir
            mit Deiner Gnade.
            Dann bin ich reich genug
            und suche nichts weiter.
            Ignatius von Loyola, Geistl. Übungen

R.I.P.