Anton Zug SJ

P. Anton Zug SJ
Geboren am 4. Juni 1915 in Rosenberg OS
Ordenseintritt am 14. Oktober 1936 in Mittelsteine
Priesterweihe am 22. April 1945 in Augsburg
Gestorben am 23. Februar 2002 in Berlin

Du hältst mein Los in deinen Händen.
Auf schönem Land fiel mir mein Anteil zu.
Ja, mein Erbe gefällt mir gut
Psalm 16,5-6

Außer dem Psalmwort, das Pater Zug als passend für sein Leben empfunden hat, hat er nur wenige Daten seines Ordensleben niedergeschrieben. Er hat sich immer bemüht, hinter seine Berufung und die Seelsorge zurückzutreten.

Die Daten sind folgende:
Studien
22.4.1945 - Priesterweihe in Augsburg
1946 - Pullach, Theologie
2.2.1954 - Letzte Gelübde in Rostock
1956 - Hansestadt Rostock: Studentenpfarrer, Seelsorger
1966 - Erfurt, Novizenmeister
1976 - Regionalsuperior in Leipzig
1986 - Dresden, verschiedene Arbeiten, Regionalökonom
1.9.1994 - Hausgeistlicher bei Katharinenschwestern in Berlin, Bachstelzenweg

R.I.P.